Mit dem Fahrrad zwischen den Fronten

Kriegsende Wie der Pommertsweiler Pfarrer Betzler Kopf und Kragen riskierte.

Bühler/Pommertsweiler. Der damalige Pommertsweiler Pfarrer Wilhelm Betzler berichtet aus seinen Aufzeichnungen: „22. April 1945. Es ist soweit. Der Amerikaner ist da; es ist ein Sonntagmorgen, an dem ich um 11 Uhr in Bühler Gottesdienst zu halten habe. Bei meiner Abfahrt mit dem Fahrrad in Pommertsweiler sind alle ahnungslos und bei meiner Ankunft in Bühler steht höchstens die Hälfte der sonstigen Kirchenbesucher vor der Kapelle. Sie sind sehr erregt.“

Tags zuvor seien die Amerikaner in Bühlerzell einmarschiert, es habe einen Toten gegeben, erfährt Betzler. Er hält den Gottesdienst, die Gemeinde

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: