WFV plädiert für Saisonabbruch: je ein Aufsteiger, keine Absteiger

Fußball: Das Präsidium des WFV schlägt ein sofortiges Ende der Saison 2019/20 vor. Verbandstag soll bis Ende Juni endgültig entscheiden.

Der Württembergischer Fußballverband (WFV) hat sich festgelegt: Der Verbandsspielausschuss und das Präsidium des WFV wollen den Antrag stellen, die Meisterschaftsrunden zum 30. Juni zu beenden - ohne dass noch einmal gespielt wird. 

Es soll  je Liga einen direkten Aufsteiger geben, die anhand einer Quotienten-Regel zu ermitteln wären - und keine Mannschaft soll absteigen.

Eine endgültige Entscheidung soll Ende Juni getroffen werden, weil alle Mitgliedsvereine zu Wort kommen sollen. Vom WFV heißt es: „Nachdem diese Entscheidung einen tiefgreifenden Einschnitt darstellt, ist es uns wichtig, vor der

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: