Der Heimvorteil ist erst mal weg

Kegeln, 1. Bundesliga Schwabsberger haben ihre Bahnanlage modernisiert und rüsten sich für den Wiederbeginn.

Sportlich hatten Schwabsbergs Kegler auf Rang sieben zwei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt als großes Ziel nach dem mannschaftlichen Komplettumbruch bereits gesichert – dann wurde wegen der Corona-Pandemie der Spielbetrieb eingestellt.

Der Deutscher Keglerbund Classic (DKBC) hat inzwischen entschieden, das Zwischenklassement zu werten und einen Meister sowie zwei Absteiger zu benennen. Da zudem alle vier Zweitliga-Meister aufsteigen dürfen, werde in der Bundesliga kommende Saison mit zwölf Teams und verschärftem Abstieg gespielt, informiert Reinhard Prickler.

Vorschrift in der 1. Liga

Der Vorsitzende des KC Schwabsberg blickt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: