85 Treppenanlagen müssen in Schuss gehalten werden

Infrastruktur Insgesamt hat Oberkochen 2463 öffentliche Stufen – die ältesten wurden 1955 angelegt.

Oberkochen Die Stuttgarter werden bekanntlich auch „Stäffelesrutscher“ genannt. Bis zu 600 Stäffele, also Treppenanlagen, soll es dort geben. Auch Oberkochen hat seiner Topografie geschuldet eine Vielzahl an Treppenanlagen vorzuweisen. Wie viele es sind, das weiß Damian Matusch, der sich im Oberkochener Rathaus im Sachgebiet Tiefbau eingehend mit dem Thema beschäftigt. Einschließlich der Friedhöfe betreut er 85 öffentliche Treppenanlagen mit insgesamt 2463 Stufen.

Nimmt man als durchschnittliche Treppenhöhe 14,5 Zentimeter an, so addiert sich der Höhenunterschied auf rund 360 Meter. „Das

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: