Corona-Fall in einer Wohngruppe

Gesundheit Bewohnerin ist infiziert. Die Konsequenzen für die gesamte Gruppe und das Betreuerteam sind erheblich.

Aalen. Eine Bewohnerin des Samariterstifts ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Dabei handelt es sich um ein Mitglied einer vierköpfigen Außenwohngruppe geistig oder auch körperlich behinderter Menschen, die in Aalen als stationäre Pflegeeinrichtung von der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb betrieben wird.

Das Verfahren: Dieser eine positive Befund sei das Ergebnis einer Testung aller Bewohner und Mitarbeitenden in insgesamt vier Häusern, schildert Gisela Graf-Fischer, Bereichsleiterin Wohnen. Am Dienstag vergangener Woche hätten sich etwa 35 Bewohnerinnen und Bewohner sowie etwa 30 Mitarbeitende

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: