Rehkitzretter: Sie bewahren mit der Drohne Rehe vor dem Tod

Tierschutz Um neugeborene Rehkitze vor dem Mähtod zu retten, suchen Alfred Roder und sein Enkel Dominik mithilfe einer Drohne nach den Wildtieren.

Aalen-Wasseralfingen

Um 5 Uhr morgens in der Dämmerung beginnt an diesem Tag die Arbeit für Alfred Roder und seinen Enkel Dominik. Ihre Mission: Mithilfe einer Fotodrohne inklusive Wärmebildkamera suchen sie versteckte Rehkitze in Wiesen, bevor diese von den Bauern gemäht werden. Damit sie wissen, wann das Areal gemäht wird, informieren die Bauern die Roders einen Tag zuvor, und die Suche nach den Rehkitzen kann beginnen.

Kurz nach 7 Uhr steht Dominik bereits mit der Steuerung der Drohne in der Hand vor seinem Auto auf einer Wiese in Onatsfeld. Hochkonzentriert starrt er auf den Bildschirm der Steuerung. Jederzeit bereit,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: