Wespels Wort-Wechsel

Theorie und Fantasie

Manfred Wespel über Annahmen und Wissenschaft

In der Wissenschaft unterliegen Theorien recht strengen Bedingungen. Es sind Systeme von Aussagen, die einen Ausschnitt der Realität durch Experimente, Daten, Beobachtungen beschreiben und sie als wahr oder falsch erhärten. Berühmte Beispiele sind die Evolutionstheorie von Darwin, die die Entwicklung der Arten erklären kann, oder die Gravitationstheorie.

„Theoretisch mag das ja funktionieren, aber in der Praxis …“

Im alltäglichen Sprachgebrauch wird Theorie oft auch als plausible, aber unbewiesene Behauptung, Annahme, These verstanden und der Praxis gegenübergestellt. Hier wird die griechische Grundbedeutung sichtbar:

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: