ÖPNV: „Riesiges Rettungspaket“ vom Ostalbkreis

Kreistag Mit welchen Maßnahmen der Landkreis Fahrgäste und Busunternehmen unterstützt.

Aalen. Am Dienstag hat der Kreistag ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Stärkung des ÖPNV beschlossen. Landrat Klaus Pavel bezeichnet es gar als „Rettungspaket vom Landkreis“. Unter anderem das ist geplant:

Schülerbeförderung Der Landkreis verzichtet auf den Einzug des Eigenanteils für die Schulbusförderung in den Monaten Mai und Juni 2020 in Höhe von jeweils 46 Euro. Das betrifft rund 15 000 Kinder. Auf die jährliche Erhöhung des Eigenanteils – in diesem Jahr wären es 1,50 Euro pro Monat gewesen – soll dieses Jahr verzichtet werden. Die Landkreisverwaltung bezeichnet eine Erhöhung aufgrund der momentanen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: