Sanierung der Schule ist bislang günstiger als geplant

Gemeinderat Leinzell beschließt den Haushalt 2020 und freut sich über gute Ausschreibungsergebnisse.

Leinzell. Zufriedene Gesichter gab’s am Dienstag in der Leinzeller Kulturhalle. Die Gemeinderäte um Bürgermeister Ralph Leischner vergaben in einem ersten Paket über 50 Prozent aller anstehenden Arbeiten der Generalsanierung am Schulzentrum. Gegenüber der Kostenberechnung von rund 3,2 Millionen Euro lagen die Angebote insgesamt bei rund 2,7 Millionen Euro. „Das tut uns gut“, kommentierte Bürgermeister Leischner erfreut. Mit der Sanierung wird noch vor den Sommerferien unter der Federführung der SSM-Architekten gestartet. An ihrer Seite die Fachingenieure der Büros Beirle und Streit.

Der Haushalt
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: