Ein doppelt unerwarteter Aufstieg

Handball, Bezirksliga Als Abstiegskandidat gestartet, stehen die Frauen der HSG Oberkochen/Königsbronn dank der Quotientenregelung plötzlich in der Landesliga. Das Problem: Es fehlt eine Torhüterin.

Sie waren immer wieder nah dran – und sind knapp gescheitert. Als jetzt aber niemand damit gerechnet hat, ist es passiert: Die Handball-Frauen der HSG Oberkochen/Königsbronn haben den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Möglich machen es der coronabedingte Saisonabbruch, eine Quotientenregelung, aber auch ein Team, das alle Rückschläge weggesteckt hat.

Nein, diesen emotionalen Moment, an dem der Triumph feststeht und alle Dämme brechen brechen, den durften die HSG-Mädels nicht erleben. Stattdessen war es der Blick auf die Homepage des Württembergischen Handballverbandes (HVW), der nun die Gewissheit brachte. „Ja, wir haben

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: