Mobilfunkmast am Ohrenberg: Räte haben Bedenken

Gemeinderat In der Sitzung war zudem die finanzielle Situation der Gemeinde Riesbürg Thema.

Riesbürg. Der Gemeinderat Riesbürg hat Bedenken gegen den geplanten 40 Meter hohen Mobilfunkmast der Deutschen Telekom am Ohrenberg zwischen Benzenzimmern und Kirchheim.

In der jüngsten Sitzung formulierte das Gremium hierzu vier Aspekte. Zum einen könnten die Strahlungsemissionen der Anlage nicht verifiziert werden, andererseits werde das Landschaftsschutzgebiet dadurch erheblich beeinträchtigt. Außerdem sei die vorhandene digitale Infrastruktur im Raum Kirchheim, Benzenzimmern und Goldburghausen ausreichend. Kirchheim sollte den Standort nochmals überdenken, lautete der Wunsch des Gemeinderates.

Dem entsprechenden Beschluss, der bei

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: