Hallenbad bleibt zu bis Herbstbeginn

Corona-Krise Bis Ende Juli sollen trotzdem weiterhin Schwimmkurse in kleinen Gruppen angeboten werden.

Abtsgmünd. Seit dem 6. Juni dürfen Hallen- und Freibäder zwar grundsätzlich wieder öffnen. Die strengen Vorgaben – unter anderem Abstände und Hygienerichtlinien – die mit der Öffnung des Hallenbades einhergehen, sind laut Gemeindeverwaltung sehr umfangreich und in Abtsgmünd aufgrund der geringen Wasserfläche derzeit allerdings nicht umsetzbar bzw. wirtschaftlich nicht darstellbar. Das teilt die Gemeinde Abtsgmünd mit. Die „Corona-Verordnung Sportstätten“ gebe die Voraussetzungen für den Betrieb von Bädern genau vor.

Die Gemeindeverwaltung habe sich deshalb dazu entschlossen, das Hallenbad vorerst bis zum Ende

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: