Ein Schlag in die Magengrube

Fußball Wie viele andere Zweitplatzierten ist auch Bettringen empört, dass die Relegation ersatzlos gecancelt werden soll.

SG Bettringens Sportlicher Leiter Oliver Glass ist empört. Die Zweitplatzierten sollen kein Aufstiegsrecht wegen einer entgangenen Aufstiegsrelegation erhalten. Daran will der Württembergische Fußballverband (WFV) festhalten. Einen entsprechenden Vorschlag wird der Verband den Delegierten aus den Bezirken für den außerordentlichen Verbandstag zur Abstimmung unterbreiten.

Damit folgt der WFV nicht dem Ansinnen von eigener Aussage bislang 34 Vereinen, die sich gegen diesen Vorschlag wehren. Mit dabei ist auch die SG Bettringen. Der Zweitplatzierte der Bezirksliga sieht sich um seine Chance gebracht, in die Landesliga aufzusteigen.

„Wenn

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: