Ex-Aalener als Stolperstein?

Fußball, 2. Bundesliga Sieben Spiele, sechs Tore: Joel Pohjanpalo ist der Toregarant für den HSV. Jetzt kommt der ehemalige VfR-Profi zum 1. FC Heidenheim.

Auf ihn ist derzeit fast immer Verlass: Joel Pohjanpalo trifft und trifft und trifft. Der Torjäger des Hamburger SV hat seit dem Neustart in sieben Partien sechs Treffer erzielt. Damit ist der 25-jährige Finne der große Hoffnungsträger der Norddeutschen im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga. Und am Sonntag will er nachlegen: im Topspiel beim Verfolger 1. FC Heidenheim. Anpfiff: 15.30 Uhr.

Joel Pohjanpalo, da war doch was ... Ja, der Name ist vielen auf der Ostalb noch ein Begriff. Und das aus gutem Grund: Im September 2013 lotse ihn der damalige Sportdirektor Markus Schupp als Leihspieler zum VfR Aalen. Pohjanpalo war gerade einmal 18 Jahre

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: