Varta reitet auf der Erfolgswelle

Hauptversammlung Der Batteriekonzern schreibt hervorragende Zahlen und erfreut die Aktionäre mit Gewinnen – aber nicht mit einer Dividende. Die Pandemie sorgt nur in einem Bereich für Umsatzrückgänge.

Ellwangen

Dass es bei der Hauptversammlung der Ellwanger Varta AG keinen Applaus für Vorstandschef Herbert Schein gab, lag allein daran, dass die Veranstaltung coronabedingt online stattfand. Sonst wäre der Beifall der Aktionäre sicher gewesen. Schließlich hat sich die Varta-Aktie prächtig entwickelt – von 25 Euro Anfang 2019 auf nunmehr mehr als 90 Euro. Schein präsentierte Erfolgszahlen, nannte den Konzern einen Technologieführer und Taktgeber für Innovationen weltweit und begründete, warum Varta lieber in den massiven Ausbau der Produktion als in eine Dividende investiert. Die Hauptversammlung stimmte allen Tagesordnungspunkten

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: