Mit der Landvolk-Flagge nach Berlin

Landwirtschaft Steffen Weller spricht für Landwirte in der Region, die nach Berlin gefahren sind, um gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung zu demonstrieren. Worüber sie sich beklagen

Abtsgmünd-Hohenstadt

Rund 40 Landwirte aus dem Ostalbkreis sind nach Berlin gefahren, um gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung zu demonstrieren. Die „Berliner Woche“ ist eine Initiative, die sich über WhatsApp-Gruppen verselbstständigt hat.

Eine Flagge, die polarisiert

Die Initiative „Land schafft Verbindung“ und der Bauernverband haben sich von der Aktion distanziert, nachdem Landwirte in Nordrhein-Westfalen mit ihren Traktoren das Symbol der Landvolk-Bewegung von 1929 gebildet hatten.

Eine Flagge mit diesem Symbol flattert auch am Traktor von Dietmar Schneider (Zimmerberg). Steffen Weller sagt, warum Pflug und

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: