Peter Zeidler zu Hoffenheim?

Fußball, Bundesliga Mit St. Gallen greift Peter Zeidler nach der Meisterkrone in der Schweiz. Jetzt ist er in Hoffenheim im Gespräch.

Wenn ab diesem Wochenende auch in der Schweiz in der Super League das Leder wieder rollt, hat Peter Zeidler sein Auge nur auf eines gerichtet. Er kann mit dem FC St. Gallen Schweizer Meister werden. Jetzt ist der Böbinger Fußballlehrer als Chetrainer beim Bundesligisten TSG Hoffenheim im Gespräch.

Zu den Gerüchten, die seit der Entlassung von Hoffenheims Chefcoach Alfred Schreuder kursieren, hat sich Zeidler bislang noch nicht geäußert. Der 57-Jährige aus Böbingen, der auch den VfR Aalen schon unter seinen Fittichen hatte, hat seinen Focus komplett auf den Re-Start des Profifußballs in der Schweiz gerichtet. Als Tabellenführer –

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: