Der HSV kommt in die Voith-Arena

Fußball, 2. Liga Mit einem Sieg gegen die Elf von Dieter Hecking kann der FC Heidenheim am vorletzten Spieltag die Tür zur Bundesliga öffnen. Marc Schnatterer wieder mit an Bord.

Der 1. FC Heidenheim 1846 steht vor einem der bedeutendsten Fußballspiele seiner Vereinsgeschichte. Mit einem Sieg am Sonntag gegen den Hamburger SV könnte die Elf von Frank Schmidt die Tür zur Bundesliga weit aufstoßen. Anstoß in der Heidenheimer Voith-Arena ist um 15.30 Uhr.

Nach wie vor finden die Spiele der 1. und 2. Liga als Geisterspiele ohne Zuschauer statt. Nicht auszudenken, welche Stimmung ansonsten am Sonntagnachmittag auf dem Heidenheimer Schlossberg herrschen würde. So aber empfangen die Spieler aus der beschaulichen knapp 50 000 Einwohner zählenden Kreisstadt an der Brenz ihren Gegner aus der Millionen-Metropole von der Elbe

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: