Neues vom Spion

Protestfahrt und Auftrag

Das sollte er sich eigentlich ansehen, der Spion. Obwohl er auf das Thema „Schätteretrasse“ inzwischen schon mit heftigem Schluckauf reagiert. Nach jahrelangen Diskussionen in der Öffentlichkeit, in Rathäusern und in der SchwäPo müsste ja jetzt „mindestens jeder“ Bescheid wissen darüber, was die Unterkochener Schättere-Radfahrgegner umtreibt, die „Hände weg von der Schätteretrasse“ fordern. Wie wohl der gute alte Unterkochener Chef-Protest-Aktivist Karle Maier reagieren würde, wenn der Spion zur Gegner-Kundgebung am Sonntag mit seinem Radl unterm Hintern über die Schätteretrasse heranstrampeln würde?

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: