FCH besiegt den HSV in letzter Sekunde

Fußball, 2.Liga Heidenheim springt auf Rang drei und hat die Aufstiegsrelegation zur Bundesliga vor Augen. Nächsten Sonntag letztes Ligaspiel beim Meister und Aufsteiger Bielefeld.

Der FC Heidenheim ist einen Sieg von der Relegation zur Fußball-Bundesliga entfernt. Die Elf von Cheftrainer Frank Schmidt besiegte am Sonntag den Hamburger SV in einem Schlussspurt, der an Spannung nicht mehr zu überbieten war, mit 2:1 in der fünften Minute der Nachspielzeit und hat den HSV damit auf Rang vier verdrängt. Am kommenden Sonntag geht’s zum bereits feststehenden Meister und Aufsteiger Arminia Bielefeld.

Der Ex-Aalener Joel Pohjanpalo war es, der nur 20 Sekunden nach dem Wiederanpfiff den Hamburger Sportverein in der Voith-Arena mit dem Führungstreffer auf die vermeintliche Siegesstraße brachte. Bis dahin hatte es nämlich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: