Haller Freilichtspiele: „Alles anders!“

Theater Unter neuen „Regeln des Anstands“ wird ab 24. Juli wieder Theater gespielt.

„Alles anders!“ Das ist das Motto des Alternativspielplans der Freilichtspiele Schwäbisch Hall. Ab dem 24. Juli kann endlich wieder Theater gespielt werden. Mit neuen Inszenierungen und nach den neuen Corona-Regeln des Abstands: mit reduziertem Platzangebot auf dem Marktplatz vor der Großen Treppe und nicht im Neuen Globe, sondern auf zwei Bühnen davor.

Der Spielplan Große Treppe wird vom 29. Juli bis 5. September gespielt: Als Neuinszenierung eine Komödie von Marivaux „Das Spiel von Liebe und Zufall“ in der Inszenierung von Philipp Moschitz. Eine Verkleidungsgeschichte, die elegant mit Nähe und Distanz der aufkeimenden

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: