Zuschuss ist an Auflagen geknüpft

Infrastruktur Der Ausbau des Breitbandnetzes in der Gemeinde Ellenberg wird vom Bund mit 1,114 Millionen Euro gefördert.

Ellenberg. Der Gemeinde Ellenberg werde seitens des Bundes und für den Breitbandausbau ein Zuschuss in Höhe von gut 1,114 Millionen Euro gewährt. Das entspreche einer Förderquote in Höhe von 60 Prozent der Kosten. Dies berichtete der Bürgermeister Rainer Knecht in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates.

Über die aktuelle und jetzt bezuschusste Maßnahme sollen die Wohnplätze Bautzenhof, Dietlesmühle, Gerhof, Muckental, Rothof und Schmalenbach ans Glasfasernetz angeschlossen werden. Nachdem der Bundeszuschuss bewilligt wurde, könne jetzt der entsprechende Landeszuschuss beantragt werden, erklärte Knecht.

Diesbezüglich revidierte er

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: