Neue Halle biegt auf Zielgerade ein

Gemeinderat Welche Arbeiten an der neuen Halle neben der Schlierbachhalle jetzt noch vergeben wurden und wie die neue Gebührenordnung der beiden Hallen aussehen könnte.

Neuler.

Bürgermeisterin Sabine Heidrich freute sich über die guten Nachrichten von Architekt Mathis Tröster. Eine in jeder Hinsicht wertige Halle sei für schmales Budget realisiert worden. Um den positiven Gesamteindruck abzurunden, beschloss der Gemeinderat nun die Vergabe der letzten Arbeiten am Eingangsbereich im Norden der Hallen, der Schließanlage und die Anschaffung von neuen Tischtennisplatten.

Der Hallenzugang soll über eine barrierefreie Rampe mit den Abmessungen 18,10 mal 3,6 Metern von Norden her realisiert werden. Damit können künftig sowohl die Schlierbach- als auch die neue Halle ohne Einschränkungen erreicht werden.

Provisorium
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: