Biker testen den Zustand der Straßen

Verkehr „Bitumen-Rallye“ des Stammtisches Schwäbisch Gmünd der „Biker Union“.

Schwäbisch Gmünd. Und dann erwischt es einen selbst. Eigentlich waren die Handvoll Biker am Samstagvormittag losgefahren, um zwischen Gmünd und Abtsgmünd-Bronnen den Zustand der Straßen zu überprüfen. Löcher im Asphalt sollten festgestellt werden. Unebene Strecken notiert und Verwerfungen im Bitumen registriert werden. „Bitumen-Rallye“ heißt deshalb die seit drei Jahren stattfindende Aktion des Stammtisches Schwäbisch Gmünd der „Biker Union“. Dann aber knallte der Vorsitzende, Bernhard Feifel, mit seiner Triumph auf dem Weg nach Untergröningen in ein schätzungsweise zehn Zentimeter tiefes Schlagloch. Und das

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: