1. FC Heidenheim verliert und steht in der Relegation

Fußball, 2. Bundesliga Die Elf von Trainer Frank Schmidt profitiert von der 1:5-Klatsche des Hamburger SV.

Es ist die wohl schönste Niederlage der gesamten Saison: Der 1. FC Heidenheim ist am letzten Spieltag mit 0:3 (0:2) beim Meister Arminia Bielefeld untergegangen und darf trotzdem feiern. Dank einer unerwarteten 1:5-Klatsche des Hamburger SV zieht die Elf von Trainer Frank Schmidt als Tabellendritter in die Relegation ein zur 1. Liga.

Zwei Spiele trennen den 1. FC Heidenheim also noch vom Aufstieg ins Fußball-Oberhaus. Im Relegations-Hinspiel gastiert der FCH am Donnerstag bei Werder Bremen. Am Montag darauf kommt der Bundesliga-Sechzehnte in die Voith-Arena zum Rückspiel (Anpfiff: 20.30 Uhr).

Dass dem 1. FC Heidenheim der bislang

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: