Das Immunsystem entgleist

Covid-19 galt zunächst als Lungenkrankheit. Doch was geschieht bei einer schweren Infektion im Körper? Warum sterben manche Patienten daran?
Forschungen der Universitätsklinik Tübingen weisen auf eine Überreaktion des Immunsystems als Ursache für besonders schwere Covid-19-Erkrankungen hin. Diese verlaufe schubweise und führe zu Gefäßschäden, Thrombosen und Blutgerinnungsstörungen, sagte der Pathologe Hans Bösmüller. Er sprach von einer „Entgleisung des Immunsystems“. Bösmüller hat seit Ausbruch des Coronavirus die Körper von elf Menschen obduziert, die an einer Sars-CoV-2-Infektion gestorben sind. Die Patienten waren zwischen 18 und 89 Jahren alt und hatten zum großen Teil Vorerkrankungen. Er hat Beeinträchtigungen vor allem in den Lungen der Verstorbenen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: