MHD soll erhalten bleiben

.
Im Kampf gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln sehen Handel und Verbraucherschützer größere Änderungen am Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) skeptisch. Es solle da erhalten bleiben, wo es „zur Beurteilung der spezifischen Eigenschaften eine große Entscheidungshilfe ist“ – also vor allem bei kühlpflichtigen Produkten, betont der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels. Das MHD sei bekannt und bietet aus Sicht der Verbraucherzentrale wichtige Orientierung: „Eine neue Kennzeichnung zur Haltbarkeit lehnen wir ab.“ dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: