Bei Bosch wird weiter verhandelt

Stellenabbau Die 16. Verhandlungsrunde geht in die Verlängerung. Warum das auch ein gutes Zeichen sein kann.

Schwäbisch Gmünd Am vergangenen Freitag wurde bis spät in die Nacht verhandelt, die zuvor von Bosch AS angekündigte Pressemitteilung zum Verhandlungsergebnis blieb aus. Kein Verhandlungspartner, weder das Unternehmen selbst noch der Betriebsrat oder die IG Metall, äußerten sich bislang zur aktuellen Verhandlungsrunde. Das muss kein schlechtes Zeichen sein. „Wir kommen weiter in den Verhandlungen“, erklärte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage dieser Zeitung. Ob und wann ein etwaiges Ergebnis erreicht oder kommuniziert wird, steht aber noch nicht fest.

Am Freitag trafen sich Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter zum 16.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: