„Der Kittel brennt lichterloh“

Kaum eine andere Branche im Land leidet derart unter der Krise. Tourismus- und Wirtschaftsminister wollen Hotels und Gastronomie mit 330 Millionen Euro unterstützen.
Wer bei gutem Wetter am Ufer des Bodensees oder durch die Stuttgarter Innenstadt schlendert, könnte den Eindruck gewinnen, der Gastronomie gehe es gut: Die Terrassen sind meist voll belegt, an den Strandpromenaden scharen sich so viele Ausflügler mit Eis und Kaffee zum Mitnehmen, dass die Anwohner die Gebiete meiden. Doch der Eindruck täuscht: Im Mai lag der Umsatz bei 40 Prozent der Betriebe bei weniger als einem Viertel im Vergleich zum Vorjahr, wie eine Umfrage des Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga Baden-Württemberg ergab. In der Hotellerie sieht es ähnlich düster aus: Die Betreiber gehen von einem Umsatzrückgang 2020 von knapp
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: