„Golden State Killer“ gesteht 13 Morde

Jahrelang terrorisierte er mit seinen Taten Kalifornien. Nun bekennt sich ein 74-Jähriger schuldig.
Im Rollstuhl wird der „Golden State Killer“ in den Raum gefahren, ein gebrechlicher 74-Jähriger in orangeroter Gefängniskluft. „Schuldig“ sagt der Mann immer wieder mit schwacher, krächzender Stimme auf jeden der 13 Mordvorwürfe. Auch in der 13-fachen Anklage wegen Entführungen im Rahmen seiner Gewalttaten räumt er seine Schuld ein. Hinzu kommen über 160 Verbrechen, von Vergewaltigung bis Raub und Einbruch, die schon verjährt sind. Stundenlang zieht sich die Anhörung am Montag (Ortszeit) im kalifornischen Sacramento hin. Mit seiner Kaltblütigkeit und Grausamkeit versetzte der „Golden State Killer“
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: