Finanzen Schuldenstand des Staates steigt

Die Schulden des Staates sind im ersten Quartal des Jahres um 3 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorquartal erhöhten sie sich um 56,2 Mrd. EUR auf rund 1,95 Billionen EUR, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahres 2019 legte der Schuldenstand der öffentlichen Hand demnach um 1,5 Prozent zu. Die Summe umfasst sämtliche Schulden von Bund, Ländern, Kommunen und Sozialversicherungen am Finanzmarkt. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: