Baldiges Aus für Wahlkreis Backnang/Gmünd erwartet

Politik Diskussion um Wahlrechtsreform nimmt an Schwung auf. Zwei Wahlkreise weniger im Land.

Schwäbisch Gmünd. Der Erhalt des Bundestags-Wahlkreises Backnang/Schwäbisch Gmünd gilt als gefährdet. Das ist die Einschätzung des Gmünder CDU-Bundestagsabgeordneten Norbert Barthle. Christian Lange, SPD-Bundestagsabgeordneter, hält den Wahlkreis für „unglücklich geschnitten“ und geht davon aus, dass es den so bei der übernächsten Wahl nicht mehr geben wird.

Hintergrund der laufenden Diskussion ist die Wahlrechtsreform, die auch eine Wahlkreisreform ist. Ziel ist es, den Bundestag zu verkleinern. Der könnte, so die Befürchtung, bei der nächsten Wahl noch anwachsen, weil sich die Stimmen auf kleinere Parteien verteilen,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: