Tödlicher Unfall: Verfahren eingestellt

Justiz Der Lastwagenfahrer, der im März 2019 eine Fußgängerin an der Bushaltestelle in Niederalfingen erfasste, muss eine Geldauflage in Höhe von 1000 Euro bezahlen.

Hüttlingen-Niederalfingen

Wegen fahrlässiger Tötung hat sich ein 27-jähriger Lastwagenfahrer vor dem Aalener Amtsgericht verantworten müssen. Im März vergangenen Jahres hatte er an der Bushaltestelle in Niederalfingen eine 47-jährige Fußgängerin erfasst, die bei dem Unfall starb. Sie war aus dem Sichtschatten eines haltenden Busses auf die B19 getreten. Der Lastwagenfahrer hatte sie erst spät gesehen und konnte trotz Bremsen und Ausweichmanöver den Zusammenprall nicht mehr verhindern.

„Die zentrale Frage war, ob der haltende Bus die Warnblinkanlage anhatte oder nicht“, fasst Richter

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: