Trotz weiteren Lockerungen: viele sind vorsichtig

Freizeitsport Die Corona-Verordnungen bremsen den Freizeitsport in Gruppen noch aus.

Seit dem vergangenen Mittwoch sind die Corona-Verordnungen für den Leistungssport gelockert worden. Beispielsweise darf im Fußball wieder fast normal trainiert werden, ebenso Handball oder sonstige Sportarten mit Körperkontakt – alles aber noch unter bestimmten Hygieneregeln. Auch für den Breiten- und Freizeitsport gilt eine Reihe von Lockerungen.

So hat die Stadt Aalen am Mittwoch alle städtischen Bolzplätze, Skate- und Streetball-Anlagen oder Tischtennisplatten in öffentlichen Anlagen wieder geöffnet. Sie dürfen wieder genützt werden – allerdings unter Beachtung des vorgeschriebenen Mindestabstands von 1,5 Metern. Bei Nutzung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: