Wasserverluste der Gemeinde Essingen

Versorgung Marode Kunststoffrohre sorgten 2019 für mehr Rohrbrüche als im Vorjahr. Was das bedeutet.

Essingen. Die Wasserverluste der Gemeinde Essingen im Jahr 2019 seien im Vergleich zum Vorjahr 2018 „heftig gestiegen“, berichtet Heinz Kolb, Betriebsstellenleiter der Landeswasserversorgung. In der jüngsten Sitzung des Essinger Gemeinderats wurde außerdem ein personeller Wechsel in der Betriebsstelle der Landeswasserversorgung bekannt gegeben.

„Das Polyethylen macht uns sorgen“, sagt Kolb. Denn der Kunststoff, der teils schon Jahrzehnte alt sei, habe langsam seine Lebensdauer erreicht. Das Ergebnis seien eine gestiegene Zahl der Rohrbrüche in der Gemeinde, die für höheren Wasserverlust verantwortlich seien.

19 Wasserrohrbrüche

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: