Das Bekenntnis eines Täters

Landgericht Am vierten Tag der Hauptverhandlung wird ein „Bekennerschreiben“ vorgelesen, das Adrian S. bereits vor der Tat verfasst hat.

Ellwangen

Der Mordprozess gegen Adrian S. schreitet voran. Der Mann, der beschuldigt wird, am 24. Januar in Rot am See sechs Menschen getötet und zwei schwer verletzt zu haben, darf noch diese Woche das Urteil erwarten.

Nachdem der Angeklagte vorige Woche im Schwurgerichtssaal zusammengebrochen war und die Verhandlung abgebrochen werden musste, versichert sich Vorsitzender Richter Gerhard Ilg zu Beginn des vierten Verhandlungstages, dass Adrian S. auch verhandlungsfähig ist. Der junge Mann bestätigt, in guter gesundheitlicher Verfassung zu sein. Er sitzt ruhig auf der Anklagebank, wirkt heute eher teilnahmslos. Manchmal verdreht

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: