Der Juni war warm trotz Schafskälte

Wetterrückblick Viele Regentage mit großen Regenmengen im ersten Sommermonat. Die Sonnenscheindauer war etwas geringer als im vieljährigen Mittel.

Neresheim

Die Wetterbeobachtung im Juni bedarf des besonderen Blicks in die Statistik: In vielen der zurückliegenden Jahrzehnte, bis 1990, galt er als der Monat mit dem größten Mittelwert, bezogen auf den Niederschlag. Doch in der Fortschreibung der Eintragungen steht der Juni trotz der großen Regenmenge in diesem Jahr nur an vierter Stelle der Rangliste.

Mit frischen Frühtemperaturen und Sommerwerten in den Nachmittagsstunden startete der Juni in den Sommer. Schon am dritten Tag rückte das bis dahin wetterbestimmende Hoch „Steffen“ nach Osteuropa ab und machte Platz für die Regenwolken der Tiefdruckgebiete „Isolde“

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: