Die Maschen der Telefonbetrüger

Verbrechen Immer wieder gehen bei der Polizei Anrufe von Personen ein, die Opfer eines Telefonbetrugs wurden. Die Polizei stellt die fünf kuriosesten Fälle vor und wie man sich davor schützt.

Schwäbisch Gmünd

Falscher Polizist, Gewinnversprechen oder der Enkeltrick sind nur drei Maschen, mit denen Betrüger versuchen, das Geld von anderen zu erbeuten. Wie man sich dagegen schützen kann und welche kuriosen Fälle es bereits gab, listeten Polizeihauptkommissar Otto Kruger und Kriminalhauptkommissar Sascha Gold vom Polizeipräsidium Aalen am Mittwoch auf dem Gmünder Johannisplatz auf.

In den letzten sechs Wochen gingen zwischen fünf und 15 Anrufe von Opfern bei der Polizei ein, um einen Betrugsfall zu melden. „Dabei sind vor allem der falsche Polizist und auch der Enkeltrick die häufigsten

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: