Familie wohnt nun bei Verwandten

Brand Schwierige Suche nach der Ursache am ausgebrannten Wohnhaus am Kellerberg.

Lorch. Die letzten Glutnester waren am Sonntagabend gelöscht, an diesem Montag haben sich Kriminaltechniker am ausgebrannten Wohnhaus am Lorcher Kellerberg auf die Spurensuche gemacht.

Am Sonntag ist in Lorch ein Einfamilienhaus komplett nieder gebrannt.

Das Besitzerehepaar ist inzwischen aus dem Urlaub heimgekehrt und wird zusammen mit der 22 Jahre alten Tochter vorübergehend bei Verwandten untergebracht, wie die Lorcher Bürgermeisterin Marita Funk erzählt, die mit der Familie gesprochen hat. Bei der Suche nach einer längerfristigen Bleibe will die Lorcher Stadtverwaltung behilflich sein. „Unser Ordnungsamt hat

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: