Vermisstenfälle auf der Ostalb

Lesen „Klopfzeichen“, der neue Ostalbkrimi von Anja Jantschik, erscheint am 18. Juli. Bekannte Figuren kehren zurück – und auch die Region kommt nicht zu kurz.

Schwäbisch Gmünd

Klopfzeichen. So heißt er, der neue Krimi von Anja Jantschik, Autorin, und den SchwäPo-Lesern auch als Journalistin dieser Zeitung bekannt. Sie verspricht einen „typischen Jantschik“ in gewohnt humorvoller Manier. Bekannte Figuren kehren zurück, auch die Ostalb kommt nicht zu kurz.

Am Samstag, 18. Juli, erscheint „Klopfzeichen“, der neunte Krimi von Anja Jantschik. Und worum geht’s? Wieder einmal steht die Journalistin Ira Sander im Mittelpunkt der Handlung. „Sie macht genau den Job, den ich auch mache“, also Berichte über Kommunalpolitik schreiben, erklärt die 51-jährige Autorin.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: