Boden beim Naturkindi in Mögglingen unbelastet

Betreuung Ursprüngliche Messung laut Gemeinde fehlerhaft. Start zum Kindergartenjahr am 31. August.

Mögglingen. Der Boden des für den Naturkindergarten geplanten Geländes zwischen Kleintierzüchterheim und Schützenhaus in Mögglingen ist nicht mit der Chemikalie PCB belastet. Das schreibt Bürgermeister Adrian Schlenker in einer Pressemitteilung. Ein von der Gemeinde in Auftrag gegebenes Gutachten des Sachverständigenbüros SUG aus Lorch habe dies mittels Labormessungen ergeben. Um die Einrichtung des Naturkindergartens nicht zu gefährden, hatte der Gemeinderat beschlossen, den belasteten Oberboden – in den unteren Bodenschichten war keine Belastung festgestellt worden – zu entfernen und neuen, unbelasteten Humus aufzubringen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: