Stellenabbau auch bei GSA in Aalen

Metallindustrie Gesenkschmiede Schneider hat im Rahmen eines Freiwilligenprogramms Personal reduziert.

Aalen. Auch bei der Gesenkschmiede Schneider GmbH (GSA) in Aalen ist die Krise zu spüren: Bei dem Metallbetrieb sind nun im Rahmen eines Freiwilligenprogrammes Stellen abgebaut worden. Wie Werksleiter Gerhard Bayer auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte, ist der Personalabbau, über den mit Betriebsrat und Gewerkschaft verhandelt wurde, jetzt abgeschlossen.

Über die genaue Höhe des Stellenabbaus gibt GSA, das seit 2013 mehrheitlich zum spanischen Zulieferkonzern CIE gehört, keine Auskunft. Allerdings wird mittlerweile öffentlich die Zahl der GSA-Beschäftigten mit 380 angegeben – in der Vergangenheit lag diese Zahl noch bei 420. Der

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: