Stadträte signalisieren Zustimmung zu „Holder II“

Stadtentwicklung In Großdeinbach sollen 41 Bauplätze mit 87 Wohnungen entstehen. Kontroverse im Ausschuss.

Schwäbisch Gmünd. Im Baugebiet „Holder II“ in Großdeinbach sollen 41 Bauplätze für Einzel-, Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäuser mit 87 Wohnungen entstehen. Dies diskutierten die Stadträte am Mittwoch im Bauausschuss. Das Baugebiet „Holder II“ schließt an das in den 90er-Jahren entstandene Baugebiet „Holder“ an. Es wird durch die Flurstraße und die Straße Im Holder erschlossen.

Dies sei eine „ausgewogene Planung“, sagte Christoph Preiß (CDU), der sich sicher war, dass Großdeinbachs Infrastruktur diesen Zuwachs verkraftet. Dieses Baugebiet werde seit 2016 diskutiert, sagte Elmar Hägele

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: