Wie Pfarrer den Corona-Sommer verbringen

Kirche Die Pandemie macht vielen Urlaubern einen Strich durch die Rechnung. Wie gehen Pfarrerinnen und Pfarrer mit der ungewöhnlichen Situation um?

Aalen

Die Corona-Pandemie bringt so einiges mit sich: Reisewarnungen, Infektionshotspots nach Auslandsaufenthalten, stornierte Buchungen. Davon bleibt auch der Klerus nicht verschont. Wie verbringen Pfarrerinnen und Pfarrer ihren Urlaub in diesem ungewöhnlichen Jahr?

Pfarrer Martin Gerlach aus Abtsgmünd nimmt das Ganze gelassen: „Für uns hat sich gar nicht so viel geändert.“ In diesem Jahr mache er zusammen mit seiner Frau einen Wohnwagen-Ausflug an den Waginger See.

Normalerweise sei er gern in Italien im Urlaub, „durch Corona ist es nun Bayern geworden“. Doch auch an seinen freien Tagen vergisst Gerlach seine Pflichten

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: