Zuschuss für Vhs in Zeiten der Corona

Bildung Warum es die Volkshochschule schwer hat und was Stadt und Gemeinderat dagegen unternehmen.

Aalen. Die Volkshochschule Aalen bekommt dieses Jahr einen Sonderzuschuss von 88 000 Euro. Das hat der Gemeinderat so beschlossen. Zweiter Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann erläuterte die Situation der Bildungseinrichtung. Da wegen der Corona-Einschränkungen kein normaler Kursbetrieb möglich ist, drohe der Volkshochschule (Vhs) eine „dramatische Unterfinanzierung“. Die Leitung geht für 2020 von Einnahmeverlusten von 50 Prozent aus. Das entspricht einer Million Euro. Gleichzeitig sei es nicht möglich, die Ausgaben im gleichen Maß zu senken. Dies führe zu einem Abmangel zwischen 320 000 und 380 000 Euro. Aus den Vorjahren seien

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: