Markus Frank fliegt drei deutsche Rekorde

Segelfliegen Der Pilot vom Luftsportring Aalen stellt innerhalb von zwei Tagen die Bestmarken auf.

Markus Frank von Luftsportring Aalen ist gleich drei Deutsche Rekorde geflogen. Dies wurde nun vom Deutschen Aeroclub bestätig. Die guten Wetterbedingungen für Segelflieger im Juli haben besondere Flüge ermöglicht.

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen gelangen Frank mit seinem Segelflugzeug die drei eutsche Rekordflüge. Er flog am ersten Tag auf der Ziel-Rück-Strecke 938 Kilometer über den Jura, das Grenzgebirge zwischen der Schweiz und Frankreich. Schon um 7 Uhr am Morgen hatte er seine EB-29 startklar gemacht. Die Wettervorhersagen für den gesamten süddeutschen Raum versprachen an diesem Tag eigentlich gar nicht so perfektes, schnelles

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: