Bestattungen am Baum bald möglich

Ortschaftsrat Kinder aus Nord-West sollen künftig in die Uhlandschule gehen dürfen.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Immer größer wird auch in Bettringen die Nachfrage nach Gemeinschaftsgräbern, weshalb der Ortschaftsrat das Thema schon länger auf der Agenda hat. Nun soll noch dieses Jahr auf dem Ottilienfriedhof ein Feld eingerichtet werden, auf dem Platz für rund 40 Urnenreihengräber, rund 55 Urnenwahlgräber und 20 Bestattungen am Baum ist. Der Bedarf werde größer, weil immer mehr Menschen keine Angehörigen haben, die das Grab pflegen, erklärte Ortsvorsteher Karl-Andreas Tickert.

Für die Urnenreihengräber seien 15 Jahre Pflege gesichert, die Urnenwahlgräber können hingegen mehr als 60 Jahre bestehen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: