Kurios: Fischbachsee ist kein Badesee

Seenplatte Seit 50 Jahren wird in dem Gewässer gebadet. Warum das jedoch nie rechtens war und welche Konsequenzen das nun mit sich bringt.

Ellwangen/Jagstzell

Der Fischbachsee ist kein offizieller Badesee und war es auch nie.“ Mit dieser Aussage verblüffte Jagstzells Bürgermeister Raimund Müller, auf dessen Gemarkung der See zur Hälfte liegt, in der jüngsten Sitzung des Wasserverbandes Obere Jagst. Der gut neun Hektar große See wird jedoch von den Bürgern aus Jagstzell und Ellwangen seit fast fünf Jahrzehnten als solcher genutzt.

„Der See ist als Speicherbecken eine technische Anlage und das Betreten verboten“, konstatierte Müller. „Es fehlt jegliche Badesee-Infrastruktur, es gibt nicht einmal einen Mülleimer.“

Aufgekommen ist das Thema Fischbachsee

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: