Fabio Kaufmann verlässt die Würzburger Kickers

Fußball, 2. Bundesliga Den Offensivspieler aus Aalen soll es zum Mitaufsteiger Eintracht Braunschweig ziehen.

14 Tore und 14 Vorlagen: Fabio Kaufmann war in der vergangenen Drittliga-Saison an 28 Treffer direkt beteiligt. Der Offensivspieler aus Aalen hatte damit maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Würzburger Kickers. Jetzt sucht der 27-Jährige eine neue Herausforderung.

Fortuna Düsseldorf? SC Paderborn 07? Oder gar zu Coventry City auf die Insel? Zuletzt wurde viele Vereine gehandelt, zu denen es Kaufmann ziehen könnte. Nach Informationen von „transfermarkt.de“ soll es den 27-Jährigen zum Mitaufsteiger Eintracht Braunschweig ziehen, wo Ex-VfR-Trainer Peter Vollmann Sportdirektor ist. Weder die Braunschweiger noch Kaufmann selbst haben

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: