Auch Tim Kleindienst geht weg

Fußball, 2. Bundesliga Der Top-Torjäger folgt Niklas Dorsch und wechselt zum belgischen Erstligisten KAA Gent.

Nach Niklas Dorsch verlässt mit Tim Kleindienst ein zweiter Profi den 1. FC Heidenheim in Richtung Belgien. Für eine ebenfalls im Vertrag festgeschriebene Ablösesumme wechselt der 24-jährige Stürmer auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung zum Champions-League Qualifikations-Teilnehmer KAA Gent, der vor wenigen Tagen erst Dorsch verpflichtet hatte.

Tim Kleindienst kam bei seinem zweiten Engagement für den 1. FC Heidenheim in der abgelaufenen Saison in 27 Zweitliga-Einsätzen auf 14 Tore und sechs Vorlagen. Hinzu kamen in den beiden Relegationsspielen zur Bundesliga gegen Werder Bremen zwei weitere Treffer. Bereits in der Saison 2016/17

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: